Ersatzteilmanagement

Warum Ersatzteilmanagement?

Ersatzteillager FotoDie originäre Aufgabe des Ersatzteilmanagements besteht darin, die für die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen benötigten Ersatzteile in der richtigen Art, Menge und Qualität zur richtigen Zeit beim Bedarfsträger bereitzustellen. Damit umfasst das Ersatzteilmanagement alle materialwirtschaftlichen Prozesse, angefangen von der Bedarfsermittlung über die Beschaffung und Lagerung bis hin zur Bereitstellung der Materialien für den Instandhalter.

In einem verlässlichen Ersatzteilmanagement sichert ein intelligenter Strategiemix die Verfügbarkeit der Maschinen und Anlagen: Ein anforderungsgerechtes Bestandsmanagement, optimierte Versorgungsprozesse und die Wahl einer geeigneten Systemunterstützung sind in diesem Zusammenhang wichtige Erfolgsfaktoren.

Prozesse der Ersatzteilwirtschaft

In der Ersatzteilwirtschaft gibt es keine pauschal richtigen Prozesse. Vielmehr kommt es darauf an, die unternehmens- und materialspezifischen Anforderungen zu berücksichtigen. Die Grundlage für die Optimierung der Prozesse in der Ersatzteilwirtschaft ist daher die Kenntnis alternativer Strategien und Vorgehensweisen, wie sie beispielhaft im Baukasten der Materialwirtschaftsstrategien dargestellt sind.

Das können wir für Sie tun:

Projektteams, bestehend aus Mitarbeitern unseres Partners, dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik und Ihres Unternehmens, erarbeiten gemeinsam eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Prozesse. Kernmodul unserer Methode ist das Prozesskettenmanagement, das Transparenz schafft und eine Bewertung Ihrer Prozesse hinsichtlich Nutzen, Aufwand und Kosten ermöglicht. In Kombination mit dem von uns entwickelten Baukasten der Materialwirtschaftsstrategien, der die wesentlichen Strategien der Ersatzteilwirtschaft zusammenfasst, können individuelle, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen erarbeitet werden.

 

Präsentationen / Downloads

Kongressvorträge vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

Weitere Informationen

Für einen Direktkontakt zum Fraunhofer IML kontaktieren Sie bitte Frank Ostwald unter frank.ostwald@oxando.com bzw. 0160-95900480

Das könnte Dich auch interessieren...