Optimale Ressourcenplanung für effiziente Instandhaltungsprozesse auf SAP Fiori

Eine effiziente Ressourcenplanung ist essenziell für den Ablauf der Organisationsprozesse in Instandhaltung. Mit unserer Lösung oxando Planner behalten die verantwortlichen Mitarbeiter* den Überblick über alle Aufträge und zur Verfügung stehenden Ressourcen. Das einfache Einplanen, Umplanen und Ausplanen von Bedarfen auf jegliche Ressourcen funktioniert schnell per Drag & Drop – und zwar voll im SAP Core integriert. Von präventiver Wartung bis zur schnellen Reaktion auf Ausfälle – Sie haben Ihre Planung im Griff.

Ressourcenplanung – einfach, schnell und intuitiv mit oxando Planner auf SAP Fiori

Mit dem aktuellen oxando Planner kommt eine vollintegrierte Funktionalität auf SAP Fiori. Die intuitive graphische Oberfläche in Form eines Gantt-Charts und/oder tabellarischer Ansicht sorgt für eine angenehme User Experience und eine erhöhte Benutzerzufriedenheit bei gleichzeitiger gesteigerter Produktivität.

 

Lernen Sie die Vorteile und Funktionalitäten von oxando Planner auf SAP Fiori in unserem Online-Webinar am 19. März 2024 um 10:00 Uhr.

Gantt-Charts für optimale Planung

Die Planung im oxando Planner erfolgt visuell in Gantt-Charts. Diese Übersicht ermöglicht es dem Verantwortlichen, genau zu wissen, wie und wo die Aufgaben am besten zugewiesen werden können. Durch einen Doppelklick auf den jeweiligen Bedarfen können diese aus- oder neu geplant werden. Farbliche Hervorhebungen erleichtern die Arbeit.

 

Effiziente Zuweisung von Bedarfen

oxando Planner auf Fiori ermöglicht die Verwaltung von Bedarfen aus diversen, frei wählbaren Quellen, wie Auftragsvorgängen (SAP S/4HANA Service Aufträgen) oder kundeneigenen Quellen. Die Aufteilung von Bedarfen erfolgt in kleinere Zeitpakete, um sie zu verschiedenen Zeiten an verschiedene Techniker zu allokieren. Die Verwaltung von Servicetechnikern (Personenressourcen) in Personengruppen ist auch möglich.

Die automatische Berücksichtigung von Schichtplänen, Pausen, Feiertagen, Wochenenden und weiteren Abwesenheitstagen wie Krankheit, Weiterbildung oder sonstiges sorgt für eine optimale Orientierung während der Planung.

 

Einfaches Management bereits zugewiesener Aufgaben

Bereits zugewiesene Aufgaben können ebenfalls effizient verwaltet werden. Funktionen wie das Anzeigen oder Bearbeiten zugehöriger Aufträge, Rückgängigmachen von Zuweisungen, Freigabe und Bestätigung stehen zur Verfügung. Und zwar per Drag & Drop!

 

Volle SAP Integration

Für umfassende Einstellungen des oxando Planners auf Fiori steht die Integration mit SAP zur Verfügung. Spezifische Anzeigeeinstellungen, Ressourcen Management, Schichtplanung, Abwesenheitsverwaltung und mehr können zentral im SAP System gesteuert werden.

Die volle SAP Integration sorgt auch für eine sehr schnelle Implementierung und Bereitstellung der Lösung.

Phil Soady, Head of Development bei oxando, fasst zusammen: „Mit oxando Planner auf Fiori  wird die Ressourcen- und Wartungsplanung so einfach wie nie zuvor. Durch die präzise Planung der Aufträge werden die Stillstandzeiten minimiert und die Effizienz maximiert. So können Unternehmen unterschiedlicher Branchen ihre Produktivität steigern und die Kosten senken.“

Ausblick in die Zukunft: Smart Tables für optimierte Einplanung und Anzeige von Wartungsfenstern bei Technischen Objekten

Die zukünftige Einplanung von Bedarfen wird durch die Integration von Smart Tables eine noch höhere Effizienz erreichen. Diese innovativen Tabellen ermöglichen eine beschleunigte und effektivere Sortierung sowie Einplanung mehrerer Bedarfe. Gleichzeitig erfolgt die Anzeige der Wartungsfenster bei Technischen Objekten im Gantt-Chart, was eine verbesserte und optimierte Einplanung ermöglicht. Diese dualen Funktionen bieten eine umfassende Lösung für eine noch präzisere Ressourcenplanung und Aufgabenverteilung.

Möchten Sie Ihre Ressourcenplanung optimieren? Kontaktieren Sie uns!

Karsten Günther
Ihr Ansprechpartner bei oxando

Tel.:     +49 621 860 860 13
E-Mail: karsten.guenther@oxando.com
www.oxando.com

 

* Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die differenzierte Verwendung verschiedener Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.